Ernährungsberatung

Karneval ohne Kater

Telefon: 0228 / 47 81 65   |   E-Mail: info@eb-peiler.de

Meine Tipps gegen den Kater in der Karnevalszeit:

  • Vor dem Feiern eine vernünftige Grundlage mit richtigem Essen schaffen
  • Nicht durcheinander trinken! Die Ausnahme: Nichtalkoholisches – am besten Wasser – tut dem Flüssigkeitshaushalt gut
  • Vor dem Schlafengehen: Viel Wasser trinken, Heizung aus und Fenster auf

Und am Morgen:
Ein ausgiebiges Frühstück mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen – verdünnte Obstsäfte, Milchprodukte, Vollkornbrot und salzige Zutaten – tut dem Körper gut. So können Sie Dehydrierung und Elektrolyt-Mangel ausgleichen. Wer nicht auf Rollmops steht, kann auch zu Gemüsebrühe oder sauren Gurken greifen. Ideal ist auch ein Vollkornbrot mit Tomate, Radieschen, Pfeffer und Salz oder auch Rührei mit Speck.
Fruktose als Alkoholkiller? Rein theoretisch beschleunigt der Fruchtzucker Fruktose (im Honig) den Alkoholabbau. Der Effekt ist allerdings so gering, dass kaum ein Unterschied zu bemerken ist. Aber gegen ein Vollkornbrot mit Quark und Honig ist nichts einzuwenden.

Und dann… auch wenn es jede Menge Überwindung kostet: Gegen die Nachwirkungen einer durchzechten Nacht hilft nur eines: Bewegung an der frischen Luft. Durch die körperliche Betätigung wird der Kreislauf angekurbelt und somit der Alkoholabbau beschleunigt.

Fröhliches Feiern!